Autor: Touristeninformation Cursdorf

Cursdorfer Dorfbackofen & Pavillon mit Grill

Das Brot ist eines der ältesten Hauptnahrungsmittel der Menschen…damals und heute. Als Nahrungsmittel steht es nach wie vor fest auf unserem Speiseplan, doch die alte Tradition des „Brotbackens“ zu Hause oder in der Dorfgemeinschaft ist verloren gegangen. Mit dem Bau und der gemeinschaftlichen Nutzung des Cursdorfer Dorfbackofens im Rahmen der „Lokalen Agenda 21“ wollen wir…

Wanderroute 5 “Wanderweg Fröbelturm”

Ausgangspunkt:   Neuhaus / Rwg (Marktplatz) Markierung:         blaues Andreaskreuz                      Wegstrecke:         Neuhaus / Rwg. (Marktplatz) – alte Poststraße – Wallendorfer Weg (5km) –  Schutzhütte Drei Lärchen – Bischoffshain – Ziegelhütte (3 km) Schutzhütte – Bergkreuz – Tännig – Wanderbank (Kreuzung Deesbach) – Rennsteigzubringer – Fröbelturm (1 km)                  Gesamtlänge:         ca. 10 km                                           …

Farbglashütte Lauscha

Die Farbglashütte Lauscha – ELIAS Glashütte – ist ein  handwerklicher Produktionsbetrieb, der mit alten Hüttentechniken, modernem Denken und wissenschaftlichen Erkenntnissen zeitgemäße, innovative Produkte gestaltet für Menschen, die auf schöne Dinge, hochwertige Materialien und einen bewussten Umgang mit der Natur Wert legen. Es wird mit Hafentechnik in kleinen Serien im Auftrag der Kunden produziert. Das Glas…

Sportverein SV Cursdorf/Meuselbach e.V.

Der Verein Seit seiner Gründung konnte der Verein jedes Jahr kontinuierlich neue Mitglieder begrüßen. Im Laufe der Jahre entstanden viele Kurse, die nicht nur Vergnügen, sondern auch Gesundheit mit sich bringen. Im Programm sind auch Aktivitäten, die weniger auf Gesundheit und Fitness ausgerichtet sind. Der Verein stellt Ihnen viele unterschiedliche Sport- und Spiel-Angebote zur Verfügung.…

Gästekarte

Die Kurbeitragpflicht sowie die Höhe des Kurbeitrages ergeben sich aus der jeweiligen Kurbeitragssatzung Ihres Urlaubsortes. Der Erhebungsort ist die Gemeinde Cursdorf und der Erhebungszeitraum ist vom 01.01.-31.12. eines jeden Jahres. Was wird eigentlich mit dem Kurbeitrag gemacht? Der Kurbeitrag ist eine wichtige Säule der Finanzierung zur Anschaffung, Unterhaltung und Verwaltung von tourismusspezifischen Anlagen und Einrichtungen.…

Memorialmuseum Friedrich Fröbel – Fröbelhaus

In Friedrich Fröbels Geburtshaus, dem schmucken Fachwerkhaus am Markt, ist die alte Tradition des Olitäten­handels wieder zu neuem Leben erwacht. Die knarrenden Holzstiegen des etwa 400 Jahre alten Ge­bäudes führen hinauf zum Museum, welches dem großen Vorschulpädagogen und Begründers der Kinder­gärten gewidmet ist.  Der Gast erfährt in einer mit viel Liebe zusammengestellten Aus­stellung viel Wissenswertes…

Forellenhof Bartnik “Im Tal der weißen Schwarza”

Frische in seiner vollen Vielfalt und Qualität Der »Forellenhof« ist schon kein Geheimtipp mehr, er ist ein beliebtes Ausflugsziel für jeden, der Frische und Qualität in purer Natur genießen möchte. Eingebettet in das »Tal der Weißen Schwarza«, umgeben von Wald und grünen Wiesen, lädt der Forellenhof seine Gäste zum Verweilen, Genießen und Entspannen in einzigartiger…

Vereine Cursdorf

Vereine Cursdorf Fremdenverkehrsverein Cursdorf e.V.Frau Angela ProtzeMail: fvv@cursdorf.comwww.cursdorf.com Cursdorfer Carneval Club e.V.Herr Stephan MaiMail: cccursdorf@gmx.de www.cccursdorf.de Feuerwehrverein Cursdorf e.V.Herr Andrè Schmidt Blaskapelle Cursdorf e.V.Herr Gerhard Henkelwww.blaskapelle-cursdorf.de Sportverein SV Cursdorf/Meuselbach e.V.Herr Christian Wenzlwww.sv-cursdorf-meuselbach.de Verein für Deutsche Schäferhunde OG – Cursdorf/Meuselbach e.V.Herr Heinz Möller Taubenzüchter Reisevereinigung “Rennsteigflieger”Herr Dieter Möller VdK Thüringen e.V. (Cursdorf-Meuselbach-Katzhütte)Herr Helmut Acker AWO Saalfeld…

Auf den Spuren der Buckelapotheker

Auf den Spuren der Buckelapotheker Der etwa  9,9 km lange Wanderweg führt rund um die Fröbelstadt Oberweißbach. Große wirtschaftliche Bedeutung erlangte der Ort in der Vergangenheit durch den Olitätenhandel (Oleum = Öl). Wildwachsende Kräuter und die Reichtümer des Waldes bildeten die Ausgangsstoffe für diese heilsamen Arzneien, die durch die sogenannten „Buckelapotheker“  in ganz Europa vertrieben…